[Review] „Die verlorene Puppe“ von Judith und Christian Vogt

„Die verlorene Puppe“ ist ein weiterer Steampunk Roman aus der Feder von Judith und Christian Vogt.

Der Roman entführt den Leser in das, durch eine Eiszeit geprägte, 19. Jahrhundert, dessen Technologien von der Dampfkraft und Luftschifffahrt beherrscht sind.
Von Ængland ist nur noch der Süden bewohnbar und in Europa haben sich neue Allianzen und Grenzen gebildet. Amerika gilt als unentdeckt, denn kein einziger kehrte von dieser Reise zurück.


Continue reading →

[Review] „Blutränke“ von Nathalie Wojta

Die Geschichte um Albiana ist vor einigen Jahren in den DIN A5 Heften „Magische Verbindungen“, „Schattenschlund“ und „Bluttränke“ beim Verein ArtMacoro erschienen.
Zu Beginn dieses Jahres hat die Autorin Nathalie Wojta die Geschichte noch einmal überarbeitet und als gesamtes Werk mit dem Titel „Blutränke“, ebenfalls über ArtMacoro veröffentlicht.

Blutränke

Continue reading →

[Review] „Die zerbrochene Puppe“ von Judith und Christian Vogt

Ein Steampunk Roman der den Leser in ein alternatives 19. Jahrhundert entführt und mit einigen Überraschungen aufwartet.
Das Europa, in dem „Die zerbrochene Puppe“ spielt, ist in einer Eiszeit gefangen und das bevorzugte Reisemitte, für lange Strecken, ist das Luftschiff. Auch haben einige Erfindungen eher stattgefunden, als in unserer Zeit.

Continue reading →