[Review] Splittermond Spielleiterschirm

Dieser Artikel stammt aus meiner Feder und wurde am 19.12.2014 auf Splittertraeger.de veröffentlicht:

In der ersten Hälfte des letzten Monats ist der Spielleiterschirm von Splittermond erschienen.
Der Spielleiterschirm besteht aus vier stabilen Hartkarton-Seiten, die im Querformat angelegt wurden.
Auf der äußeren Seite sind verschiedene vollfarbige Aquarelllandschaften aus Lorakis abgebildet. Die Innenseite gibt einen Überblick über die wichtigsten Allgemeinen-, Kampf- und Magieregeln.
Zusätzlich gibt es ein NSC Begleitheft, mit generischen Charakteren wie z.B. Barbar, Jäger oder Pirat. Außerdem werden viele berühmte Persönlichkeiten aus Lorakis vorgestellt und auf einem Portrait abgebildet. Das Begleitheft ist mit vielen Zeichnungen versehen und wie die Regelwerke vollfarbig.

Für den offiziellen Preis von 24,95 EUR im Uhrwerks-Verlag Shop ist der Spielleiterschirm von Splittermond ein echter Hingucker auf dem Tisch. Mir hat er bisher, als praktische Gedankenstütze, gute Dienste erwiesen.

Einen großen Pluspunkt erhält bei mir die Wahl des Querformats. Da ich kein Riese bin, freue ich mich über den Tisch blicken zu können, denn dort liegen schließlich die Tickleiste und der ein oder andere Knabberkram ;)
Natürlich kann es, durch die niedrigere Höhe, passieren, dass Spieler die direkt vor dem Spielleiterschirm sitzen mal darüber luren. Aber mal ganz ehrlich, was kann schon groß dabei passieren? Schließlich erleben wir ein gemeinsames Abenteuer.
Die Wahl des Querformats führt natürlich zu einer etwas wuchtigeren Größe des Schirmes, welche sich an einem kleineren Tisch zu einem Nachteil entwickeln könnte. Es ist zwar durchaus möglich zwei Seiten des Schirmes einzuklappen, so dass die Größe auf die Hälfte minimiert wird, jedoch gehen dann die Informationen auf der Innenseite verloren. Der Tisch sollte also im Optimalfall genügend Platz für das komplette Aufstellen bieten.

Spielleiterschirm

Das Material des Spielleiterschirmes fühlt sich stabil und robust an. Was von Vorteil ist, denn oftmals wird nicht nur an einem Standort gespielt, sondern sämtliches Material hin und her getragen. Leider gibt es an dieser Stelle, von mir, einen kleinen Minuspunkt, denn schon nach knapp einem halben Monat sind die Kanten, im Falz von außen, knautschig und nicht mehr so schön anzusehen. Da dies aber dem eigentlichen Zweck des Spielleiterschirms keinen großen Abbruch tut, ist dies wirklich nur ein Mini-Minuspunkt.

Die hellblau hinterlegten Aquarellzeichnungen auf der Außenseite sind für mich das heimliche Highlight des Spielleiterschirms. Kurzzeitig war ich traurig, dass ich die schönen Bilder kaum sehen werde. Ich finde sie wirklich gelungen, denn sie präsentieren die Vielfalt Lorakis und laden zum träumen ein.

Die Innenseite hat mich beim ersten darauf schauen ziemlich verwirrt, viele Tabellen und Zahlen auf kleinstem Raum aneinander gefügt. Doch nach den ersten Einsätzen des Spielleiterschirms habe ich mich zurecht gefunden und bin mit der Auswahl zufrieden.
Wirklich praktisch finde ich die Seitenzahlen, die bei jedem Punkt notiert sind. So kann man schnell die richtige Stelle im Grundregelwerk aufschlagen und noch einmal genauer nachlesen, falls etwas unklar sein sollte.
Mir persönlich fehlt ein freier Platz, auf der Innenseite des Spielleiterschirms, wo man eigene Notizen, z.B. in Form eines Klebezettels, anbringen kann ohne irgendwelche Informationen zu verdecken. Aber dank der Größe des Spielleieterschirms ist ja genug Platz für eine Zettelwirtschaft dahinter ;)

Das NSC Begleitheft konnte ich noch nicht in der Praxis testen und kann daher nicht sagen, ob die vorhanden Charakter sinnvoll sind oder ob etwas fehlt. Allerdings habe ich mich auf Anhieb gut zurecht gefunden, da der Aufbau und das Layout den Regelwerken angepasst ist.
Besonders freue ich mich über die vollfarbigen Bilder. Die kann man sicherlich noch für das ein oder andere Handout nutzen.
Was mir allerdings auf den ersten Blick fehlt, ist eine kurze Liste mit Namen aus verschiedene Regionen und eine Liste mit Gegenständen die häufig beim Händler erworben werden. Wobei man zweites sehr ausführlich im Grundregelwerk nachschlagen kann und daher auch kein großer Malus ist.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Spielleiterschirm von Splittermond. Er ist eine wirklich gute Erinnerungsstütze und macht Lust auf viele weitere Abenteuer in den Ländern von Lorakis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.