[RPG-Blog-O-Quest] #023 August ’17 – Meister, Spielleiter und Co.

Das Ende des Augusts naht mit großen Schritten und bevor der Monat ganz an uns vorbeigerannet ist, beantworte ich noch die Fragen der 23. RPG-Blog-O-Quest, die in diesem Monat von Michael (Jaegers.Net) formuliert wurden. Dabei drehen sich die Fragen und Lückentexte um das Thema „Meister, Spielleiter und Co.“.



1. Am liebsten spiele ich Rollenspiele __(“räumliche” Lokation)__, denn dort ______.

Am liebsten spiele ich Rollenspiele an einem großen Esstisch mit gemütlichen Stühlen, denn dort kann man besser miteinander Spielen, als auf einem Sofa, wo die Hälfte einschläft oder man an einem winzigen Wohnzimmertisch keinen Platz für die Charakterbögen, Karten, etc. hat.
Ansonsten bin ich etwas entspannter, wenn ich nicht Zuhause spiele. Denn Zuhause werde ich oft das Gefühl des Gastgebers nicht los, auch wenn ich weiß, dass alle Mitspieler wissen wo Getränke, Geschirr, etc. zu finden sind.


2. Ich bin _____ Spielleiter(in), da _____, aber _____.

Ich bin gerne Spielleiter(in), da es mir Spaß macht die Fäden in der Hand zu haben und den Spielern beim Entwickeln ihrer Pläne zuzuhören, aber ich genieße es auch Spielerin zu sein und mich ganz auf meinen Charakter zu konzentrieren.


3. Als Spieler(in) bin ich _____, denn _____.

Als Spieler(in) bin ich oft ruhig, denn ich werde schnell unsicher (auch wenn ich das System und die Welt schon jahrelang kenne), wenn ich für die ganze Gruppe sprechen soll. Komischerweise habe ich dieses Gefühl beim Spielleiten nicht, da macht es mir nichts aus, wenn alle Augen auf mich gerichtet sind.


4. Meister, Gamemaster (GM), Spielleiter(in) oder Spielleitung (SL) – die Bezeichnung ist mir _____, jedoch _____.

Meister, Gamemaster (GM), Spielleiter(in) oder Spielleitung (SL) – die Bezeichnung ist mir wuppe, jedoch hat sich bei uns der Begriff Meister eingebürgert, da wir in unserer Hauptrunde DSA spielen.
Trotz des Namens spielt unser Meister nicht unfair und das wir viel DSA spielen merkt man auch daran, dass in ähnlichen Settings die Charaktere oft ungewollt mit „Helden“ betitelt werden ;D


5. Wie bereitest du dich auf eine Spielrunde (als Spielleiter(in) und/oder als Spieler(in)) vor?

Auf eine Runde als Spielleiterin bereite ich mich viel zu viel vor ;D
Ich habe meist wesentlich mehr ausgearbeitet, überlegt und herausgesucht wie die Spieler entdecken. Ich kann zwar auch Dinge improvisieren, aber mit den vorher überlegten Möglichkeiten klappt das meiner Meinung nach einfach besser.

Als Spielerin kommt es immer darauf an ;D
Es gibt Phasen, in denen ich mich intensiv mit dem Charakter oder den Charakteren beschäftige. Schreibe InGame Briefe / Gebete oder beantworte die Charakterfragen neu. Und dann gibt es wiederum Phasen, in denen mir die Zusammenfassung am Anfang des Spieltages reicht.


Bonusfrage: Auf einer Rollenspiel Convention spiele ich _____, weil _____.

Auf einer Rollenspiel Convention spiele ich verschiedene Systeme, weil ich es interessant finde, wie andere Spieler / Spielleiter Regeln auslegen oder auch eine Welt sehen und darstellen.
Das Spiel auf einer Convention gibt Denkanstöße zu neuen Ideen oder verfestigt die eigene Meinung zu Situationen die man Daheim nicht haben möchte.


Die Regeln für den „RPG-Blog-O-Quest“

– An jedem Monatsersten stellen, in abwechselnder Reihenfolgen, Greifenklaue und Würfelheld oder inzwischen die deutsche Bloggerschaft dem Rollenspielvolk fünf Fragen/Lückentexte, welche auf Blogs, in Podcasts und Vlogs oder Foren beantwortet werden können
– Jeder Monat erhält ein Hauptthema, um das sich die Fragen drehen
– Die Zusendung eurer Links, per Mail, Kommentar, usw. erfreuen die Macher sehr. Oder ihr verabredet hier eine eigene Queste
– Jeder, der sich die Zeit nimmt, die Fragen zu beantworten ist herzlich willkommen
– Die “RPG-Blog-O–Quest” Logos dürfen selbstverständlich in Beiträgen benutzt werden

Sammlung aller Antworten zu „Meister, Spielleiter und Co. “: RSP-Blogs Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.