[RPG-Blog-O-Quest] #024 September ’17 – Charaktere

Die monatlich erscheinende RPG-Blog-O-Quest geht bereis in die 24. Runde und wird dieses Mal von Timberwere, die auf ihrem Blog Timber’s Diaries zuhause ist, präsentiert. Dabei drehen sich die fünf Fragen rund um das Thema „Charaktere“ – Na, wenn es da nichts zu erzählen gibt?! ;D


1. Nach welchen Gesichtspunkten und aufgrund welcher Inspirationen baust du deine Charaktere?

Meine Charaktere kommen ganz unterschiedlich zustande. Mal habe ich ein Buch gelesen oder einen Film gesehen und habe Lust einen Charakter mit ähnlichem Konzept einmal selbst zu spielen oder ich lese die Weltenbeschreibung eines Rollenspiels und finde dabei an einer bestimmten Rasse/Klasse so sehr gefallen, dass ich eine passende Geschichte um den Charakter spinne. Manchmal kommt es aber auch vor, dass im Rollenspiel etwas „prägendes“ passiert, dass ich dann in einem neuen Charakter „verwurschte“.
Zum Beispiel ist in einem Shadowrun-OneShot mein Charakter von einem Typen mit Wischmop ordentlich verhauen worden, daher hat mein erster Shadowrun Charakter Stabkampf bekommen ;D


2. Was fällt dir am Leichtesten bzw. am Schwersten beim Charakterbau und warum?

Meist beginne damit, dass ich eine Geschichte um den Charakter entwickel und den Hintergrund ein bisschen ausmale (wobei ich teilweise nur Eckpunkte benenne, die sich im Spiel weiterentwickeln können). Das Ganze versuche ich dann in Werte zu gießen.
Die Wertevergabe und Namenssuche, an der ich mich stundenlang aufhalten kann, ist meiner Meinung nach das Schwerste am Charakterbau.


3. Recycelst du gelegentlich Charaktere, die du in einer früheren Runde schon einmal gespielt hast, für neue Runden und warum oder warum nicht?

Tatsächlich habe ich noch nie einen Charakter recycelt. Sie bleiben für mich ein Unikat, denn so kann ich auch keine Storyinhalte durcheinander bringen.
Jedoch für Testabenteuer in einer neuen Regelversionen bastel ich manchmal einen Charaktere nach, um zu sehen ob es möglich ist oder auf welche Hindernisse man bei der Erstellung stößt.


4. Wie stehst du zum Charaktertod? Darf dein Charakter sterben bzw. unter welchen Umständen?

Ja bitte, lasst uns sterben!
Natürlich nicht, weil man zu schusselig war über einen umgefallenen Baumstamm zu klettern. Aber wenn es die Situation ergibt und es ein passendes Ende für den Charakter ist, bin ich dafür.

Eine Mitspielerin in meiner DSA Runde hat einmal für jeden Mitspieler einen persönlichen Brief geschrieben, weil sie felsenfest damit gerechnet hat im Abenteuer zu sterben. Tat sie bis heute nicht ;) aber alleine die Idee, so etwas mit ins Rollenspiel einfließen zu lassen, finde ich toll.
Meine Charaktere selbst, sind bisher mit einem blauen Augen davon gekommen, aber es würde mich nicht wundern, wenn irgendwann Golgaris Schwingen rauschen.


5. Was bedeutet Charakterentwicklung für dich?

Charakterentwicklung ist etwas, dass sich einerseits in Werten festhalten lässt, wenn z.B. der Kampfwert durch Erfahrung steigt und andererseits eben nicht messbar ist, wie Freundschaften und Erfahrungen die der Charakter gemacht hat.
Charakterentwicklung ist meiner Meinung nach wichtig für das Spiel. Es gibt dem Charakter das gewisse Extra, vielleicht auch neue Marotten, die sich nach einiger Zeit in Vor- und Nachteilen wiederspiegeln können.


Bonusfrage: Der ___ Charakter, den ich je ____, war ____, weil ____

Der kurzlebigste Charakter, den ich je gespielt habe, war eine fettleibige Schwarzmagierin, weil sie sich äußerst naiv und viel zu tief in die Katakomben von Fasar vorgewagt hat. Nach zwei Spielsitzungen liegt sie nun als NSC bei unserer Spielleitung ;)

 

Die Regeln für den „RPG-Blog-O-Quest“

– An jedem Monatsersten stellen, in abwechselnder Reihenfolgen, Greifenklaue und Würfelheld oder inzwischen die deutsche Bloggerschaft dem Rollenspielvolk fünf Fragen/Lückentexte, welche auf Blogs, in Podcasts und Vlogs oder Foren beantwortet werden können
– Jeder Monat erhält ein Hauptthema, um das sich die Fragen drehen
– Die Zusendung eurer Links, per Mail, Kommentar, usw. erfreuen die Macher sehr. Oder ihr verabredet hier eine eigene Queste
– Jeder, der sich die Zeit nimmt, die Fragen zu beantworten ist herzlich willkommen
– Die „RPG-Blog-O–Quest“ Logos dürfen selbstverständlich in Beiträgen benutzt werden

Sammlung aller Antworten zum Thema „Charaktere“: RSP-Blogs Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 comments

  1. Timberwere sagt:

    Vielen Dank für deine Teilnahme und die interessanten Einblicke!

    Einen Brief an die Kommandantin des Raumschiffes, gegenüber der er (ohne deren Wissen) Schuld auf sich geladen hatte, und den diese im Falle seines Todes finden sollte, hat mein Star Wars-Charakter auch einmal geschrieben. Diese Schuld, dass er am Tod des Mannes der Kommandantin (eine Mit-) Schuld trug, war sein „finsteres Geheimnis“, das ihm schwer zu schaffen machte, und ich dachte bei mir, es passt zu dem Charakter, wenn er wenigstens diesen Brief bei seinen Sachen hat, damit sie ihn nach seinem Tod finden kann, falls es nicht vorher zur Sprache kommen würde.
    (Dass die Kampagne dann leider im Sand verlief, bevor eines von beiden Dingen passieren konnte, ist sehr schade, steht aber auf einem anderen Blatt.)

    • Papierheldin sagt:

      Das ist auch eine geniale Idee, so einen Abschiedsbrief im „Gepäck“ zu haben.

      Interessant wäre es, so aus Spielersicht, was die Mitspieler dann zu einem solchen Fundstück zu sagen haben.

    • Timberwere sagt:

      Stimmt, deswegen hatte ich denen auch extra nichts verraten, sondern hatte den Brief einfach zu den Spielsitzungen mit dabei. Wäre der Charakter gestorben, hätte ich ihn rausgezogen und dem Spieler der Kommandantin überreicht – aber wie gesagt, wir haben die Kampagne ja leider nie so weit gespielt, dass es dazu gekommen wäre.

    • Papierheldin sagt:

      Schade, dass ihr die Kampagne nicht so weit gespielt habt.

      Aber vielleicht ergibt sich in einer anderen Runde einmal die Gelegenheit so etwas auszuspielen :)

  2. […] Dnalors Fantasy-Blog Jaegers.Net Vel’s World Fernwelten Thorsten spielt Rollenspiel Steam Tinkerer Mad Kyndalanth Runway 61 Doctore Domani Würfelheld Seanchui Goes Rlyeh Greifenklaue Black Oracle Neue Abenteuer Aus den Schatten Tilting my World Boldly Nerd The Family Nerd Nerd-Gedanken Carocks Logbuch Papierheldin Timberwere […]